nur ihn..

 

Und wieder sitze ich hier und weine.. Der letzte Abend war eigenartig.. Mein bester Freund ist gut 250km für mich gefahren.. Als er da war hat er mir angesehen was los ist.. Ich musste nichts sagen.. Wir saßen 2 Stunden uns gegenüber und haben uns angeschwiegen..Wir haben immer über alles gesprochen..Mal auch nur 5min zu schweigen..Das hätten wir nie hinbekommen.. Nach 2 Stunden sagte er mir dann das er diese Leere und Verzweiflung in meinen Augen so noch nie gesehen hätte.. Ich fing an zu weinen.. Drehte mich um und ging einfach.. Ohne auch nur ein Wort zu sagen.. Nicht einmal er kann mir noch helfen.. Mich aufmuntern.. Mich zum Lächeln bringen.. Mir einfach nur beistehen.. Während seiner Anwesenheit habe ich mich die ganze Zeit gefragt ob er mir nun auch egal geworden ist..

Von Minute zu Minute steigt der Schmerz.. Zeit heilt alle Wunden..? Wohl kaum.. Mit der Zeit gewöhnt man sich an den Schmerz..? Never. Wie soll ich mich an etwas gewöhnen was sich ständig verändert.. Ständig immer und imme rgrößer wird..
Ich vermisse ihn einfach zu sehr.. Alles an ihm fehlt mir.. Die Berührungen..Die Küsse.. Ich weiß nicht wie ich weiterleben soll.. Alles und jeder wird mir egal.. Als ob ein Schatten über mir von Stunde zu Stunde größer wird und sich irgendwann ganz schließt.. Nur wird mir dabei eine Person nie egal sein....

Ich weiß das ich einen riesigen Fehler gemacht habe.. Und das ich ihn zu spät bemerkt und eingesehen habe.. Aber warum gibt er mir nicht noch eine Chance.. Wieso sieht er nicht wie sehr mir das alles Leid tut... Warum merkt er nicht wie sehr er mir fehlt... Und warum glaubt er mir nicht das ich ihn wirklich liebe....Nur ihn....

 

27.7.08 17:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen