Archiv

..the end..

Der Tag heute war eigenartig leer..2 Wochen in Nienburg sind solang wie 5 Jahre.. Die letzten 2 Wochen dagegen waren so schnell rum wie ein paar Stunden.. Die Zugfahrt nach hause nicht nur lang sondern auch nerven raubend.. An jedem Bahnhof längere Wartezeit..Und es waren viele Bahnhöfe.. Überall standen Pärchen die sich gerade zu verabschieden schienen.. Jedesmal hätte ich von vorne heulen können.. Mir fiel das alles andere als leicht einfach wieder zu gehen.. Mit der Angst das es das letzte Mal hätte sein können.. Ihm dagegen schien das dagegen fast gar nicht zu interessieren.. Aber ich weiß es nicht.. Ihn zu fragen fiel mir zu schwer.. Abends wieder allein ins Bett zu gehen..allein einzuschlafen..Und morgens aufwachen und daneben liegt niemand.. Unbeschreiblich.. unbeschreiblich beschissenes Gefühl.. Ich könnte einfach den Kontakt abbrechen und alles beenden.. Oder so weitermachen.. Was am Ende warscheinlich aufs selbe hinausläuft.. Ewig kann ich so nicht leben..Und ändern kann man es wohl auch nicht..Egal wie.. Zum Schluss passiert immer das gleiche..


Ich weiß nicht was ich machen soll.. Und mir kann diesmal nichtmal irgendjemand helfen.. Nur Ratschläge geben.. Die sie für richtig halten.. Meist aber alles andere als das sind was ich machen will.. Meine beste Freundin z.B. ist der Meinung das ich jemanden brauche der in meiner Nähe ist.. Für mich da sein kann wenn ich ihn brauche.. Was anderes hätte ich nicht verdient.. Genau das will ich auch.. Aber das will ich nicht von denen die da sein könnten..

16.7.08 18:03, kommentieren

Ich weiß nicht ob ich das alles so noch schaffe.. Die Entfernung die zwischen uns liegt macht mich kaputt.. In den Momenten wo du weit weg bist hab ich das Gefühl dir ist das alles gleichgültig.. Und wenn du dann sagst du hast damit Schwierigkeiten bleibt mir nichts anderes übrig als dir zu glauben.. Aber ich habe Angst davor das es nicht so ist.. Ich habe Angst davor das nur ich dich liebe.. Aber du mich nicht.. Wenn ich bei dir war, war das alles ganz anders.. Die Zeit war wunderschön.. Und ich war mir sicher das du es ernst meinst.. Aber danach fühlt sich alles wieder nur wie ein Spiel an.. Wenn ich lese was du für Blog's schreibst bekomme ich Angst.. Wenn da steht "ich habe dich geliebt" und das nur noch Vergangenheit ist.. Und zum Schluss doch wieder "ich liebe dich".. Von wem sprichst du dann.. Wenn von mir dann scheints als wäre für dich schon längst alles vorbei.. Und wenn nicht ich.. Dann brauchtest du mich nie.. Und hast mich nur angelogen.. Egal wie es gemeint ist.. Ich habe das Gefühl als geht alles auseinander zwischen uns beiden.. Ich kann nicht mit dir darüber sprechen.. Und würde ich dir sagen das ich das nicht kann wär das auch wieder nur falsch.. Du fehlst mir jeden Tag mehr.. Aber anstatt dir das zu zeigen mache ich dir irgendwelche Vorhaltungen.. Ich weiß nicht wieso.. Mir tut das alles nur unendlich Leid.. Das ich anscheinend nicht das bin was du suchst.. Es tut mir Leid das ich dich liebe.. Aber dennoch würde ich einfach nur gerne wissen woran ich bin..

20.7.08 18:39, kommentieren

 


Ich stand letztens an deinem Grab.. Die letzten Monate musste ich oft an dich denken.. Und habe mich nicht wohl dabei gefühlt.. Seit deinem "Unfall" wie ihn immer alle nennen, hatte ich mir selbst und auch dir versprochen das ich dir immer treu bleiben werde.. Ich war und bin immernoch sicher das du in gewisser Art & Weise weiterlebst.. Und das du immer für mich da bist.. Auch wenn du weit weg zu sein scheinst.. Ich war dir ein paar Jahre danach immernoch treu.. Habe dich immernoch geliebt.. Und war überzeugt davon das ich nie jemand besseren..jemand anderen..jemanden wie dich finden werde..Vor ein paar Monaten habe ich dann jemanden kennengelernt..Am selben Ort wo wir uns auch damals fanden.. Er ist nur überhaupt gar nicht wie du.. Du warst und bist was einzigartiges..genau wie er..Ich habe mich verliebt..Es tut mir Leid..Mein Versprechen konnte ich nicht halten.. Und du wolltest das ich dennoch glücklich werde..Auch das scheint nicht zu funktionieren..Vielleicht doch nur weil du der einzige warst der verstanden hat das ich Zeit brauche..Ich weiß es nicht..Deinen Platz kann niemand ersetzen..Aber es konnte nun jemand noch wichtiger werden..Ich wollte das nicht..Aber nun ist es zu spät.. Ich hoffe dir geht es gut.. und du weißt wie wichtig du mir nach dieser langen Zeit immernoch bist..Egal wo du jetzt auch bist..Danke für die
wunderschönen Jahre..

20.7.08 18:48, kommentieren

..~~..

Ich versteh dich einfach nicht mehr..Und ich bin mir nichtmal mehr sicher ob ich dich noch verstehen will.. Und mich versteh ich lange nicht mehr.. Ich kann schon nicht mehr zählen wie oft ich den Kontakt komplett abbrechen wollte.. Wie oft ich mich gefragt habe warum du das alles mit mir machst.. Ich habe nun gemerkt das Liebe nicht auf Gegenseitigkeit beruht.. Aber du kannst mich nichtmal mehr mögen.. Sondern nur hassen.. Wenn du das alles mit mir machst.. Ich würde gerne alles einfach nur verstehen.. Wie hast du die 2 Wochen so durchgehalten..? Schonmal darüber nachgedacht Schauspieler zu werden..? Gefühle vorzuspielen scheinst du perfekt zu können.. Was hab ich dir getan das du das machst..? Warum ist das so schwer einfach nur zu sagen "ich liebe dich nicht"..? Hast du geglaubt ich merke das nicht..? Ich möchte einfach nur wissen warum.. Danach lass ich dich auch in Ruhe..wenn du das so willst.. denn ich würde alles für dich tun.. weil ICH dich liebe..

21.7.08 18:52, kommentieren

Die Ärzte - Mach die Augen zu und küss mich

Mach die Augen zu und küß mich
Und dann sag
daß du mich liebst
ich weiß genau
es ist nicht wahr
Doch ich spüre keinen Unterschied
Wenn du dich mir hingibst

Mach die Augen zu und küß mich
Mach mir ruhig etwas vor
Ich vergesse
was passiert ist
Und ich hoffe und ich träume
Ich hätt' dich noch nicht verlorn

Es ist mir total egal
Ob du wirklich etwas fühlst
Tu was du willst

Mach die Augen zu und küß mich
Ist es auch das letzte Mal
Laß uns den Moment
Des Abschieds noch verzögern
Laß mich jetzt
Noch nicht allein mit meiner Qual

Mach die Augen zu und küß mich
Mach mir ruhig etwas vor
Wenn du willst kannst du dann gehn
Aber denk dran
Ohne dich -
Ohne dich bin ich verlorn

Es ist mir absolut egal
Ob du nur noch mit mir spielst
Tu was du willst

Mach die Augen zu ...

Mach die Augen zu ...

Mach die Augen zu ...

Und küß mich ...

21.7.08 20:55, kommentieren

~*~Ich liebe dich~*~

Die letzten Tage habe ich bemerkt wie toll Kinder sein können.. Eigendlich habe ich immer gemeint die sind nur nervig..Aber jeden Morgen wenn ich ´ne Stunde da war..Musste ich nicht mehr an ihn denken..Konnte für ein paar Stunden mal abschalten..Aber wenn ich dann nach Hause komme..Und da liegt das Hemd..Ich will eine rauchen..Und nehme das Feuerzeug aus meiner Tasche was eigendlich von ihm ist..Wenn die Katze draußen rumspringt die einer seiner Katzen total ähnelt..Am liebsten würde ich einfach nur noch gehen..Aber ich weiß das es in Nienburg im „2ten“ zu Hause noch schlimmer werden kann..Wo er in meinem Bett lag..Wo alles erst „richtig“ begonnen hat..Das Telefon..Womit ich ihn zum ersten Mal angerufen habe..2 Stunden habe ich dagesessen..Die Nummer eingegeben..und wieder gelöscht..Weil ich Angst hatte das ich ihn vielleicht nerven könnte.. Die ehemalige Freundin die mir ständig versucht vorzuhalten das sie ja doch immer Recht hatte.. Er nicht das war was ich suche.. Warum interessieren sich immer andere Menschen dafür was ich will..? Und woher wollen die das wissen..? Das ich einen Namen kenne bedeutet nicht gleich das ich den anderen in und auswendig kenne..  Ich hatte viele Beziehungen..Wenn man das alles noch Beziehung nennen kann.. Und nie habe ich auch nur versucht oder daran gedacht mich zu verstellen.. Ich habe keinen davon so richtig geliebt.. Nichtmal den einen dem ich 2 Jahre treu geblieben bin obwohl er längst nicht mehr da war.. Mit all diesen Menschen ist es schiefgegangen.. Nach nur weniger Zeit habe ich bemerkt das da alles nicht ganz so passt wie ich es gerne hätte.. Und nach dann vor einem Jahre hatte ich für mich beschlossen das ich einfach anders bin als ich selbst.. Ich habe mir selbst eingeredet das mich niemand lieben kann wie ich bin.. Und falls mal der eine kommt den ich wirklich liebe.. Wollte ich nicht auch noch ihn genau so verlieren wie es vorher immer passiert ist..  Mit dem Unterschied das es mir bei denen Recht war.. Dieser jemand kam.. Und anstatt zu merken.. Das ich genau da hätte sein können wie ich bin.. Habe ich mich nach einiger Zeit verstellt.. Nächtelang habe ich mit ihm geschrieben..Über alles mögliche..An alles kann ich mich nichtmal mehr erinnern.. Auch wenn ich es zurzeit gerne würde.. Ich habe nach wenigen Tagen schon bemerkt das genau er was hat.. Was mir bei allen anderen gefehlt  hat.. Das ich genau das immer gesucht habe.. Und da kam genau das.. In einem billigen Chat wo ich im ganzen Leben nicht daran gedacht hätte mir dort jemanden auszusuchen.. Ich wusste genau das ich ihm das nie sagen würde.. Und wenn ich nur mit ihm schreiben würde..Könnte ich das auch gut verstecken.. Irgendwann ging das leider nicht mehr.. Ich habe gemerkt wie die Gefühle jeden Tag größer wurden.. Und wollte einfach gehen.. Nicht mehr dahin.. Mit ihm telefoniert hatte ich schon..Und die Stimme.. War unbeschreiblich schön..=) Ich hatte ihm gesagt das ich gehen werde.. Einen Grund konnte und wollte ich ihm aber nicht nennen.. Er fing anauf mich einzureden..Das ich ihn nicht verlassen sollte.. Und das machte mir alles noch schwerer..Und genau in diesem Gespräch sagte er mir dann das er sich in mich verliebt habe..Zumindest in das was er schon kannte.. Das war nicht viel.. Und ich war überglücklich als er mir das gesagt hatte.. Ich glaub das war das erste Mal überhaupt das ich vor Glück geweint habe.. Und natürlich.. Bin ich geblieben.. Ob ich es heut bereuhe.. Weiß ich nicht.. Die Zeit war dennoch wunderschön.. Auch wenn einiges schief gelaufen ist.. Wenn das was werden sollte.. Musste ich mich verstellen..Alles abschalten.. Und einfach versuchen anders zu sein.. Und genau diesmal war genau das falsch.. Diesmal hätte ich so bleiben sollen wie es vorher immer gewesen ist.. Wenige Monate habe ich ihm mit meinem Verhalten weh getan.. Und es nichtmal mitbekommen.. Und das alles nur gemacht damit ich ihn nicht verliere.. Klingt irgendwie nach Egoismus.. Nur wollte ich das nie.. Ich habe das ja nicht nur für mich gemac hat.. Ich habe geglaubt er will mich nicht so wie ich bin.. Und wollte es ihm Recht machen.. Nur genau da wo ich den Richtigen hatte..Habe ich alles versaut.. Er kann es nicht mehr.. Und ich kann es nicht rückgängig machen.. Dabei würde ich das nur zu gerne.. Stattdessen muss ich akzeptieren das es vorbei ist.. Und das ich nie wieder genau so jemanden finden werde..Sondern nur noch Menschen.. wo ich wieder bin wie ich wirklich bin.. Und nacheinander alle verliere.. Warum hab ich es Jahre lang bei den Falschen richtig gemacht und mache es bei dem Richtigen falsch..? Ist das Schicksal..? Oder wollte mich da jemand spüren lassen das es der ist den ich immer wollte..? Und wenn ja.. Warum auf die Art und Weise das ich ihn verliere..? Es helfen keine Erklärungen und kein „Es tut mir Leid“ mehr.. Und wenn es auch nur irgendwas geben würde, was mir helfen könnte.. Ich würds tun.. Aber „es ist zu spät“.. Das waren seine Worte.. Seitdem..Wenn ich über alles nachdenke.. Was wir gesagt und geschrieben oder gemacht haben.. Erst jetzt merke ich jeden kleinen Fehler den ich gemacht habe.. Mein einziger Wunsch den ich noch habe ist.. Das er irgendwann versteht.. versteht weshalb ich das getan habe.. mir glaubt das ich ihn liebe.. über alles liebe.. und mir das alles irgendwie verzeihen kann.. Ich weiß nicht ob ich jemandem so etwas verzeihen könnte.. Und ich glaube das das nie passieren wird.. Aber das ist im Moment der einzige Gedanke mit dem ich nachts einschlafen kann.. Und morgens aufstehen kann damit ich einigermaßen den Tag überleben kann..

 

Es tut mir Leid.. Ich werde dich immer lieben..

23.7.08 15:33, kommentieren

für immer..


Ich bin soweit.. Das ich mich selbst nicht mehr verstehe..Ich verstehe nicht warum ich das getan habe.. Warum ich dem Menschen den ich liebe..den ich wirklich liebe..So behandelt habe..Ich habe eingesehen das ich Menschen, bei denen ich geglaubt habe, das ich sie geliebt habe.. Die nie geliebt habe.. Weil ich erst durch ihn merken konnte was wirklich Liebe bedeutet.. Vielleicht hatte ich Angst davor.. Angst jemanden so zu lieben.. Vielleicht bin ichs nicht wert und mache Fehler damit genau der Mensch geht den ich brauche.. Ich kann mir selbst nicht mehr erklären warum.. Vielleicht hat er mich nie geliebt.. Vielleicht doch.. Wissen werd ich das nie.. Und damit zu leben.. Das er nun ganz weg ist.. Ich weiß nicht mehr wie ich damit leben soll.. Wie ich das schaffen soll.. Jeder andere der nun noch käme wär nicht mehr als 'nen billiger Ersatz.. 'ne Kopie.. Kopien die ich nicht will.. Und ich kann da nicht mehr raus.. Für ihn ist alles endgültig.. Ich weiß nicht wie ich noch an was anderes denken soll.. Mir ist alles so egal geworden.. Dieses Gefühl hatte ich noch nie.. Und das macht mir Angst.. Keiner kann mir helfen.. Reden hilft nicht mehr.. Und selbst das schreiben bewirkt nicht mehr als das ich hier sitze.. Zeilen schreibe und anfangen muss zu weinen.. Warum glaubt er mir nicht einfach das es mir Leid tut.. Wenn er mich angeblich geliebt hat.. Wie kann dann alles so schnell weg sein.. Ich weiß nicht woran ich bin.. Und woran ich war.. Was wenn er nie wirklich Gefühle hatte..? Warum sollte er mir dann jetzt sowas sagen.. Ich versuche wieder mir auszureden das es daran liegt.. Das ich Schuld habe.. Hätte er mir gesagt er hat mich nie geliebt.. Er wollte mich nie.. Vielleicht wäre es dann einfacher geworden.. Für mich.. Ihn als übliches ARschloch zu sehen und damit abzuschließen.. Vielleicht.. Wobei das Arschloch wieder sehr unwarscheinlich ist.. Er könnte mir noch so sehr wehtun.. Es wär mir egal.. Ich würde ihn trotzdem noch lieben.. Ich habe Angst davor die Hoffnung abzulegen das es doch noch ein zurück gibt.. Die Hoffnung.. Ist das einzige was ich im Moment noch besitze.. Wenn ich auch sie verliere.. Dann verliere ich mich komplett.. Dann wäre mein Leben nicht lebenswert.. Ohne ihn.. Für immer =(

~Böhse Onkelz - Für immer~

Ich sitze hier im Dunkeln
die Zeit steht still
ich denke nach
über Dich und mein Gefühl
ich hab Dich lange nicht gesehen
ist es das,warum ich leide
war es für immer
war es besser für uns beide
warn wir auf der Flucht
sollte es so sein
war es zu intensiv
oder warn wir nicht soweit
war es die Erlösung
der Weg ins Freie
der Wind des Schicksals
oder nur das nicht Verzeihen


Wie konnte ich so blind sein
wie konnt ich glauben,ich kann sehn
hat Gott auf mich geschissen
oder warum ließ ich Dich gehn
wieder spür ich diese Sehnsucht
Du bist schon lange nicht mehr hier
sag mir,was hast Du getan
denn Dein Licht brennt immer noch bei mir
für immer

Es war der Himmel und die Hölle
was wir uns gaben
wir spielten mit dem Feuer
umso tiefer sind die Narben
ein Traum ist kein Versprechen
doch wir sind ziemlich hoch geflogen
ging es um die Sterne
oder haben wir uns belogen
der Sprung ins Leere
die Angst vorm Fallen
das Entfachen des Feuers
das Sterben der Flammen
wohin führen unsre Wege
wo bist Du in diesen Tagen
ich kann Dich nicht vergessen

ich rufe Deinen Namen

24.7.08 07:22, kommentieren